Einblicke in die Präsenztage und Hygienemaßnahmen

Aktualisiert: Juni 2


Hier ein paar Eindrücke davon, wie es zur Zeit in unserer Schule aussieht und wie wir euch und uns bestmöglich schützen, ohne dabei das Gefühl einer schönen Lernumgebung zu verlieren.


Der Präsenztag beginnt für alle Kinder vor unserem Schuleingang. Da der Anfang für die Klassen zeitlich versetzt stattfindet, ist es möglich, genug Abstand zu halten. Dabei helfen auch die Markierungen am Boden. Wer hier steht und wartet, trägt bereits seine Maske. Sobald die Gruppe komplett ist, werden die Hände desinfiziert und dann geht es im 'Gänsemarsch' und mit genügend Abstand in die Klasse um endlich wieder gemeinsam zu lernen.



An allen wichtigen Eingängen stehen unsere farbenfrohen Desinfektionsmittelspender bereit und jede Klasse hat seine eigenen Toilettenkabinen.



Im Schulgebäude zeigen dir Schilder, Pfeile und Fußabdrücke, in welche Richtung du gehen darfst. Ganz schön viele Einbahnstraßen! ;)


Im Klassenraum stehen die Tische dann mit den vorgeschriebenen 1,5 m Abstand voneinander entfernt. Auf dem Mundschutz-Parkplatz kann die Maske abgelegt werden, wenn der Abstand gesichert ist. So liegt er immer auf der gleichen Stelle und ist nicht im Weg. Offene Regale wurden abgeklebt, damit die Desinfizierung der Klasse erleichtert wird. In der Ablage finden die Kinder alle Arbeitsmaterialien, die sie am Tag benötigen, so dass nichts mehr ausgeteilt werden muss. Jedes Kind erhält einen festen Sitzplatz, den es bis zu den Sommerferien beibehält.



In der Pause gibt es dann tolle Bewegungsangebote, die man auch mit genügend Abstand wahrnehmen kann. Auch die Pausen sind versetzt, so dass immer nur wenige Kinder gleichzeitig auf dem Schulhof sind.



135 Ansichten