Aktivitäten und Projekte

  • Adventsbasar

Anfang Dezember findet in der Zeit von 16 bis 18 Uhr unser Adventsbasar statt. Die Kinder verkaufen an diesem Tag bei Kinderpunsch und diversen Leckereien selbstgebastelte Kunstwerke, mit deren Erlös ein soziales Projekt unterstützt wird.

  • Biber-Informatik-Wettbewerb

Der Informatik-Biber ist Deutschlands größter Schülerwettbewerb im Bereich Informatik. Grundschüler lösen 9 Aufgaben in 30 Minuten. Beim Informatik-Biber setzen sich Schülerinnen und Schüler mit altersgerechten informatischen Fragestellungen auseinander, spielerisch und wie selbstverständlich. Die Teilnehmenden erleben, wie spannend und vielseitig das digitale Denken der Informatik ist. Hier wird Interesse für Informatik geweckt, ohne dass Kinder, Jugendliche oder Lehrkräfte Vorkenntnisse in diesem Bereich haben müssen.

  • Bücherausstellung / Vorlesetag

In Kooperation mit der Kölner Bücherhandlung Eselsohr findet an unserer Schule jedes Jahr vor den Osterferien unsere Bücherausstellung statt. Die Leitidee dieser ist die Entwicklung von Lesefreude auf der Basis selbstvergessenden und informierenden Lesens. Im Zuge dessen können die Kinder im Rahmen des Vorlesetages Einblicke in ein Buch aus einer Auswahl altersgerechter Kinderbücher erhalten.

 

  • Bundesjugendspiele / Sportfest

Im jährlichen Wechsel finden an unserer Schule die Bundesjugendspiele oder unser Sportfest statt. Während bei den Bundesjugendspielen die individuellen athletischen Grundfertigkeiten (Weitsprung, Weitwurf, Sprint) im Mittelpunkt stehen, so geht es beim Sportfest in vielfältigen Staffelspielen vielmehr um Kooperation und Teamfähigkeit.

  • Chor

Unter der Leitung von Frau Völlmecke und Frau Hochwald findet am Freitag nach Schulschluss die Chor-AG für die Kinder der 2.-4. Klassen statt. 

  • Coding

Ebenso findet freitags nach Schulschluss eine Coding-AG statt, in der Kinder der vierten Klasse spielerisch das Programmieren erlernen.

  • Einschulung

Am ersten Schultag findet um 18 Uhr eine Einschulungsfeier statt. Die Patenklassen haben ein schönes Begrüßungsprogramm einstudiert und werden ihren Patenkindern vorgestellt. Am darauffolgenden Tag findet der Einschulungsgottesdienst statt. Von dort aus gehen die neuen Erstklässler in ihren Klassen gemeinsam zum Schulgebäude und werden hier herzlich von der gesamten Schulgemeinschaft empfangen um schließlich ihre erste richtige Unterrichtsstunde zu erhalten.

 

  • Freiluga

Einmal im Schuljahr besuchen alle Klassen unserer Schule die Freiluft- und Gartenarbeitsschule der Stadt Köln (Freiluga). Das Schulbiologische Zentrum mit zwei gut ausgestatteten Kursräumen und den angrenzenden Nutz- und Schaugärten sowie Hühner- und Kaninchengehegen ermöglicht den Schülerinnen und Schülern Einblicke in Themenfelder wie Biodiversität, Gärtnern, Vollwerternährung, Natur- und Klimaschutz, artgerechte Haltung von Nutztieren, Ökologie der Pflanzen und Tiere und vieles mehr.

  • Hänneschen-Theater

Im Jahr 2019 besuchte die gesamte Schule zum ersten Mal eine Vorstellung des Hänneschen-Theaters. Es ist nun geplant, dies alle zwei Jahre zu wiederholen. Um den Kindern dieses Stück Kölner Kultur näher zu bringen, besucht uns im Vorhinein eine Theaterpädagogin und bereitet den Theaterbesuch vor.

 

  • Jahreszeitenfeiern

Vor allen großen Ferien findet in der Pausenhalle eine Jahreszeitenfeier statt, die jeweils nach Jahreszeit von einer Jahrgangsstufe vorbereitet wurde. Hier stellen sie kreative Beiträge in Form von Liedern, Tanz oder Vorträgen vor und verabschieden ihre Mitschüler so in die Ferien.

Sommerfeier: 1. Klassen

Frühlingsfeier: 2. Klassen

Herbstfeier: 3. Klassen

Winterfeier: 4. Klassen

 

  • Känguru-Wettbewerb

Der Känguru-Wettbewerb ist eine Veranstaltung für 3. und 4. Klässler, die die mathematische Bildung in den Schulen unterstützen, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern soll. Er findet regelmäßig am dritten Donnerstag im März statt und es wird ein Startgeld von 2 Euro je Teilnehmer erhoben.

  • Karneval-Projektwoche

In der Karnevalswoche findet für alle Klassen von der 1.-4. Stunde (8.00-11.30 Uhr) projektartiger Klassenlehrerunterricht statt. Weiberfastnacht können die Kinder dann in ihren tollen Kostümen in die Schule kommen und in ihren Klassen feiern. Bei einer Polonaise der gesamten Schulgemeinschaft durch die Schule fliegen dann noch die Löcher aus dem Käse. Abschließend führen in der Pausenhalle einige Klassen einstudierte Beiträge vor.

 

  • Karnevalszug / Schulmonster

Jedes Jahr nimmt unsere Schule auch an dem Escher-Karnevalszug teil. Unter dem Namen „Schulmonster“ können alle Interessierten unter Anleitung von Frau Hill ihr eigenes Kostüm erstellen und unsere Schule mit viel Freude und Wurfmaterial unterstützen.

  • Klassenfahrt

Im vierten Schuljahr fahren alle Kinder der Stufe gemeinsam für zwei Übernachtungen auf den Jugendhof Finkenberg.

 

  • Osterfrühstück

Im Frühling genießen wir am letzten Tag vor den Osterferien unser großes Osterfrühstück mit der gesamten Schulgemeinde in der Pausenhalle oder auf dem Schulhof.

  • Radfahrprüfung

Im vierten Schuljahr findet im Rahmen der Verkehrserziehung eine theoretische und praktische Radfahrprüfung statt. Beim praktischen Unterricht für den Fahrradführerschein in der Grundschule steht vor allem die Umsetzung der Vorschriften und Regeln im Mittelpunkt. In einer geschützten Umgebung werden dabei zunächst die beim Spurwechsel notwendigen Handzeichen sowie die Vorfahrtsregeln erlernt. Am Tage der praktischen Prüfung werden die Kinder mit Unterstützung durch Eltern, Lehrpersonal und Polizei im realen Straßenverkehr auf die Einhaltung dieser überprüft. 

  • Singen mit Klasse

Singen mit Klasse ist ein Gesangsprojekt der Kölner Philharmonie in Kooperation mit dem Gürzenich-Orchester. Nach Bewerbung können 12 zweite Klassen Kölner Schulen daran teilnehmen. Über einen Zeitraum von acht Wochen werden die Schülerinnen und Schüler durch erfahrene Gesangspädagoginnen und -pädagogen auf die beiden großen Abschlussaufführungen vorbereitet. Umfangreiches Material unterstützt zudem die Lehrer bei der Vorbereitung des Projekts in den Klassen.

 

  • Sommer- / Schulfest

Alle zwei Jahre findet unser Schulfest statt. Hier werden neben lauter kulinarischen Feinheiten von jeder Klasse auch spannende Spiele angeboten. Eine Tombola mit tollen Preisen ergänzt das wunderschöne Programm.

 

  • Sponsorenlauf

Zusätzlich zu den Bundesjugendspielen findet alle zwei Jahre unser Sponsorenlauf statt, um aufwendige Projekte wie unser Zirkus-Projekt zu finanzieren.

  • St. Martin

Im Herbst veranstaltet die Dorfgemeinschaft Esch für unsere Schule einen Martinsumzug mit anschließendem Martinsfeuer und Weckmannausgabe. Hierbei können die kreativen und wunderschönen selbstgebastelten Laternen der Kinder bestaunt werden.

  • Tag der offenen Tür

Am 28. September in der Zeit von 9 bis 11 Uhr können zukünftige Schulneulinge und ihre Eltern den Unterricht verschiedener Klassen besuchen. Die Schulleitung steht für alle offenen Fragen zur Verfügung. Außerdem liegen Listen aus, sodass Termine für die Schulanmeldung vergeben werden.

  • TuWas

TuWaS! verfolgt einen ganzheitlichen konzeptionellen Ansatz zur Verankerung von forschendem Lernen in der Grundschule. Forschendes Lernen, Teamarbeit, Sprachbildung und wissenschaftliche Arbeitsweisen sind zentrale Elemente des Konzepts. Lehrplanrelevante naturwissenschaftlich-technische Themen mit aufeinander aufbauenden Lektionen stehen für die Grundschulen bereit: Von der Entwicklung eines Schmetterlings über Elektrische Stromkreise bis zu „Bewegung und Konstruktion“ erstreckt sich das Themenspektrum. 6-8 Wochen können die Lehrkräfte mit der Einheit im Unterricht zu einem Thema experimentieren.

 

  • Verkehrserziehung

In der ersten Klasse lernen die Kinder bei den Rundgängen durch Auweiler und Esch in Begleitung eines Polizisten, sich sicher und richtig im Straßenverkehr zu bewegen.

Die dritten Klassen werden von der mobilen Verkehrsschule besucht, die mit ihnen auf dem Schulhof einen Radparcours durchführt. Anschließend findet eine theoretische Verkehrsprüfung statt.

Im vierten Schuljahr wird im Rahmen der Radfahrprüfung weiter ausführlich an der Verkehrserziehung gearbeitet.

  • White Horse Theatre

Das White Horse Theatre ist ein pädagogisches Tourneetheater, das englischsprachige Theaterstücke an deutschen Schulen aufführt. Um den Englischunterricht an Grundschulen zu unterstützen, bietet das White Horse Theatre Grundschulstücke in zwei Lernniveaus an, die auf den Lehrplan abgestimmt sind: In den Stücken für Erst- und Zweitklässler können die Schüler das im Unterricht gelernte Vokabular üben: Zahlen bis zehn, Farben, Körperteile, Kleidungsstücke usw. Die Stücke für dritte und vierte Klassen haben einen größeren Wortschatz mit einfachen Handlungen und Gefühlen und drehen sich um Themen, die auch in den aktuell gängigen Lehrbüchern behandelt werden. Die Stücke beider Lernniveaus sind sehr visuell und beziehen das junge Publikum in die Handlung mit ein.

  • Waldtag

Im ersten Schuljahr findet ein Waldtag mit einem Naturpädagogen statt.

 

  • Zirkus-Projekt

Im November 2015 führte unsere Schule in Zusammenarbeit mit dem Zirkus Jonny Casselly erstmalig eine Zirkusprojektwoche durch. Aufgrund der großen Begeisterung aller Beteiligten sowie der Gäste bei den drei ausverkauften Vorführungen beschloss die Schulkonferenz eine solche Zirkusprojektwoche alle vier Jahre durchzuführen. Zuletzt besuchte uns die Zirkusfamilie wieder im November 2019 und eroberte die Herzen aller Kinder, Lehrer und Eltern im Sturm mit diesem schönen Projekt und den großartigen Vorstellungen mit unseren Kindern als Artisten.